Jahresabschluss und betriebliche Steuererklärungen

Unsere Dienstleistungen zum Jahresabschluss sowie zu betrieblichen Steuererklärungen umfassen grundsätzlich den gesetzlichen Umfang, der von Art und Umfang des Unternehmens abhängt: stichpunktartige Überprüfung der Buchführung auf Korrektheit der Buchungen, Jahresabschlusstätigkeiten (z. B. Aufteilung von Kapitalkonten auf Gesellschafter und Kontokorrentkonten in betriebliche und private Nutzung, (Pensions-) Rückstellungen, ggf. Prüfung Anlagevermögen), Überprüfung, ob alle relevanten Verträge (z. B. Grundbuchauszug, Ehegatten- oder Gesellschafterarbeitsverträge) sowie Informationen zu sonstigen finanziellen Verpflichtungen (z. B. Bürgschaften, Verträge mit Dritten, Patronatserklärung) vollständig vorhanden sind, sowie Bescheinigungen über die Art der Jahresabschlusserstellung (Mitwirkung des Mandanten) und die Übermittlung der E-Bilanz an die Finanzverwaltung bis hin zur elektronischen Offenlegung.

Dienstleistung Informationen/Auswertungen
für Mandanten
 
1. Erstellen des Jahresabschlusses/Anfertigen der betrieblichen Steuererklärung und Besprechung
  • Jahresabschluss gemäß gesetzlicher Anforderungen (z. B. Anhang, Lagebericht, Offenlegung)
  • Einnahmenüber-schussrechnung
  • Steuerbilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung
  • Handelsbilanz mit abgeleiteter Steuerüberleitungs-rechnung
  • Besprechen des Jahresabschlusses
  • Übermittlung der Abschlussdaten an die Finanzverwaltung
  • Übermittlung der Jahresabschlussaus-wertungen an den Bundesanzeiger
  • Jahresreporting
  • Beratung/Analyse zu Tantieme, Gewinnverwendung usw.
  • Festlegung Gewinnverwendung
  • Erstellung und elektronische Übermittlung der Kapitalertragsteuer-Anmeldung
  • Anfertigen der betrieblichen Steuererklärungen,
    insbesondere KSt-, GewSt- und USt-Erklärungen sowie Gesonderte – und einheitliche – Feststellung inkl. elektronischer Übermittlung
  • bei Kapitalgesellschaften und gleichgestellten Gesellschaften Aufbereitung der Werte aus dem Jahresabschluss für die Übermittlung an den Bundesanzeiger und Veröffentlichung
  • Ausgabe der Buchführungsunterlagen für die gewünschten Jahre auf einer Rechnungswesen-Archiv-DVD
  • Prüfung Steuerbescheide und ggf. Rechtsbehelf sowie laufende Statusprüfung
  • Einnahmenüber-schussrechnung
  • Bilanz und GuV sowie  Anlagenspiegel
  • Erstellungsbericht inkl. Anhang
  • Lagebericht auf Basis der Informationen des Unternehmens
  • Risikobericht
  • Kapitalflussrechnung
  • Jahresabschluss-präsentation inkl. Mehrjahresvergleiche, Grafiken
  • betriebliche Steuererklärungen
  • Tantiemeberechnung
  • Gesonderte – und einheitliche – Feststellung (Aufteilung der betrieblichen Einkünfte auf mehrere Beteiligte)
  • Gesellschafterkontenverzinsung
  • Feststellungserklär-ung an alle Beteiligte
  • Kontenentwicklung
  • Kapital
  • Kontokorrent
  • detaillierte Zinsentwicklung
  • Kapital
  • Kontokorrent
  • Steuerbelastung für laufendes und kommendes Jahr
  • englischsprachige Jahresabschlussauswertungen
  • englischsprachiger Erstellungsbericht inkl. Anhang
  • Auszug der Veröffentlichung
  • Rechnungswesen-Archiv-DVD
  • Information über Status Rechtsbehelf
  • Erstellen Sonderformen des Jahresabschlusses,    z. B.
    Sonder-/ Ergänzungsbilanzen bei Personen-/Personen-handelsgesellschaften, Eröffnungs-, Zwischen- und Schlussbilanzen
  • Sonderform der Bilanz

Eröffnungsbilanz, Zwischenabschlüsse, Steuerbilanz, Überleitungsrechnung,
Bilanz OHG

  • Erstellung konsolidierter Jahresabschlüsse
  • Konsolidierungs-übersicht
  • Konzern – Bilanz
  • Konzern – Gewinn- und Verlustrechnung
  • Konzernreport einschließlich Konzernanhang und -lagebericht
  • ο länderspezifischer Jahresabschluss
  • für Limited
Informations-/Datenflüsse zur Kanzlei
  • Buchführung erstellt durch selbstbuchendes Unternehmen
  • zeitnahe Zulieferung angeforderter Belege/Informationen/Dokumente, insbesondere: Gesellschaftsvertrag, Protokolle der Gesellschafterver-sammlungen/sonstige Verträge, z. B. Miete, Pacht, Leasing, Darlehensverträge, Bürgschaften, Ergebnisse der Inventur, KontokorrentrahmenAnzahl Arbeitnehmer
  • Informationen des Inhabers/der Gesellschafter oder Geschäftsführer
  • Mitteilung Sonderbetriebsausg-aben/-einnahmen für Gesonderte – und einheitliche – Feststellung
  • Einverständniserklärung zur Offenlegung
  • anlassbezogen
  • branchenspezifisch
2. Erstellen von Berichten anhand des Jahresabschlusses und Plausibilitätsbeurteilung
  • zusätzlicher/erweit-erter Lagebericht für weitere interne oder externe Adressaten, wie Geschäftsführung, Bank, Gründungsprüfung, Erstellung von Gutachten
  • Durchführung und Dokumentation einer Plausibilitätsbeurteil-ung für die Bank
  • Detailanalysen
  • Jahresabschlussanalyse
  • Kennzahlenanalyse
  • Lagebericht, z. B. aus Wirtschaftsbericht (inkl. Vermögens- und
    Finanzstatus), Risiko- und Prognosebericht unter Mitarbeit des Unternehmens
  • Bescheinigung über die Plausibilität des Jahresabschlusses
  • Jahresabschlussanalyse
  • Kennzahlenanalysen
  • Unternehmensreport
  • Kurzbericht zur Gesamtlage
Informations-/Datenflüsse zur Kanzlei
  • gewünschter Inhalt, Umfang und Adressat
3. Zusätzlich: Unterjährige Überprüfung der Entwicklung zur Optimierung des Jahresergebnisses
  • Analyse des zu erwartenden Jahresergebnisses, Beratung und Ableitung von Maßnahmen, z. B.
  • neue/anzupassende /aufzulösende Rückstellungen (z. B. Investition)
  • Vorziehen oder Verschieben einer Investition oder eines Verkaufs (Inventar)
  • Prüfen der KSt- und GewSt-Vorauszahlungen: ggf. Anpassungsantrag, inkl. ESt
  • Unterstützung bei (Vorbereitung) der Inventur
  • Hochrechnung für das gesamte Jahr
  • Kennzahlenanalyse (unterjährig)
  • Anpassungsantrag für lfd. Veranlagungszeitraum
  • unterjährige Vergleiche
  • Unterstützung bei Gespräch mit Kapitalgebern
  • Kapitaldienstgrenze-BWA
  • Analysebericht
Informations-/Datenflüsse zur Kanzlei
  • Finanzbuchführung für ein unterjähriges Controlling mit monatlich abgegrenzten Buchungen
  • Informationen über weitere Entwicklung und geplante Vorhaben, z. B. Bestandsveränderungen
Dienstleistung Informationen/Auswertungen
für Mandanten
Honorar
4. Zusätzlich: Erstellen von privaten Steuererklärungen bei Einzelunternehmern und
Personengesellschaftern
  • Einkommensteuer-erklärung für Gesellschafter/Unternehmer, Details unter Private Steuern und Vermögen
Informations-/Datenflüsse zur Kanzlei
  • private Belege zusammen mit betrieblichen Belegen abgeben
5. Zusätzlich: Unterstützung bei Betriebsprüfung
  • Vorgespräch
  • Simulation möglicher Ergebnisse
  • Beratung zur Selbstanzeige
  • Begleitung während Betriebsprüfung
  • Prüfung Steuerbescheid und ggf. Rechtsbehelf und laufende Statusprüfung
  • Anpassung für Folgejahre auf Basis der Prüfergebnisse
  • Besprechung der Ergebnisse der Prüfung und nötige Maßnahmen (z. B. Rücklagen bei Nachzahlungen)
  • kontinuierliche Prüfung der Finanzbuchführung
  • Rechnungswesen-Archiv-DVD
  • schriftliche Mitteilung über Prüfungsergebnisse
  • tabellarisch und grafisch aufbereitete Ergebnisse
  • Mehr- und Wenigerrechnung (inkl. Auswirkung der Prüfungsergebnisse für Folgejahre)
  • Steuerberechnungen/Einkunftsarten vor und nach Betriebsprüfung
  • Prüferbilanzen
  • Information über Status Rechtsbehelf
Informations-/Datenflüsse zur Kanzlei
  • Informationen über prüfungsrelevante Sachverhalte, die nicht in der Buchführung zu erkennen sind

 

nach oben