Suche

wolf Steuerberatung

erfahren. persönlich. anders.

Gestaltende Steuerberatung 05/2017

Ich möchte hier im Blog nun regelmäßig über Gestaltungsmöglichkeiten zu den Themen Steuern und Finanzen informieren.

Neue GWG-Grenze ab 01.01.2018:

Ab 2018 erhöht sich die Grenze von bisher 410€ auf 800€. Zu beachten ist, dass es sich hierbei um eine Nettogrenze handelt. Auch bei nicht zum Vorsteuerabzug berechtigten Unternehmen und Privatpersonen (z. B.: Werbungskosten bei nichtselbständiger Arbeit oder Vermietung und Verpachtungseinkünfte) gilt diese Grenze als Nettogrenze, was den möglichen Sofortabzug auf 952€ erhöht. Investitionen zwischen netto 411€ und 800€ sollten wenn möglich auf Januar 2018 verschoben werden.

Lohnsteuer-Anmeldungszeitraum

Die Grenze für dem vierteljährlichen LSt-Anmeldungszeitraum wird rückwirkend zum 01.01.2017 auf 5.000€ erhöht (bisher 4.000€). Dabei zählt nur die Lohnsteuer, nicht der Soli und auch nicht die Kirchensteuer.

Kleinbetragsrechnungsgrenze

Ebenfalls rückwirkend zum 01.01.2017 ändert sich die Kleinbetragsrechnungsgrenze von bisher 150€ auf 250€. Hier handelt es sich um einen Bruttowert.

 

Für Fragen zu diesen Themen stehen wir natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.

wolf-stb_FaceB_Profile_1

OHO Betriebe-Rätsel

Wir wünschen dem Sieger nochmals viel Spaß mit dem Preis und bedanken uns beim OHO für die gelungene Aktion.

Bauträgerfälle – § 13b UStG – Inanspruchnahme des Handwerkers

Problem:

Können die Bauhandwerker (Leistende) wie von der Finanzverwaltung beabsichtigt in Anspruch genommen werden, wenn der Bauträger die Umsatzsteuer zurückfordert?

Hintergrund:

Hintergrund ist die Übergangsregelung des § 27 Abs. 19 UStG. Der BFH hatte eine (damals durch Verwaltungsvorschrift konkretisierte) Übertragung der Steuerschuldnerschaft eingeengt (BFH – Urteil vom 22. August 2013 V R 37/10). Der Gesetzgeber besserte für die Zukunft nach und schuf eine Übergangsregelung für Altfälle (Stichtag: 15. Februar 2014), um bei Rückerstattung der gezahlten Steuern an den nur vermeintlichen Steuerschuldner (Bauträger) den eigentlichen Steuerschuldner (Bauhandwerker) nachträglich belasten zu können.

Entscheidung des BFH:

Mit Urteil vom 23.2.2017 (V R 16, 24/16) hat der BFH entschieden, dass eine Umsatzsteuerfestsetzung nach § 27 Abs. 19 Satz 1 UStG gegenüber dem leistenden Unternehmer nur dann (zu seinem Nachteil) geändert werden, wenn ihm ein abtretbarer Anspruch auf Zahlung der gesetzlich entstandenen Umsatzsteuer gegen den Leistungsempfänger (Bauträger) zusteht. Die Klägerin (eine GmbH) erbrachte Mauerarbeiten gegenüber einer Bauträger-GmbH. Jene wurde vom FA – entsprechend der allgemeinen Verwaltungsvorschrift – als steuerpflichtige Leistungsempfängerin in Anspruch genommen. Nach der einengenden BFH-Entscheidung beantragte die Bauträger-GmbH beim FA die Erstattung der Umsatzsteuer, die sie in der Annahme entrichtet hatte, Steuer-schuldnerin zu sein. Das FA setzte daraufhin die Umsatzsteuer gegenüber der Klägerin fest. Hiergegen berief sich die Klägerin auf den Schutz ihres Vertrauens in die von der Finanzverwaltung praktizierte Rechtslage. Das Finanzgericht billigte die Umsatzsteuer-festsetzung, verpflichtete aber das FA dazu, das Angebot der Klägerin auf Abtretung ihres Anspruchs gegen die Bauträger-GmbH auf Zahlung der gesetzlich entstandenen Umsatzsteuer anzunehmen.

Der BFH bestätigte die Vorinstanz im Ergebnis. Die gesetzliche Übergangsregelung (§ 27 Abs. 19 UStG) schließt den allgemeinen Vertrauensschutz gegenüber einer belastenden Änderung (§ 176 Abs. 2 der Abgabenordnung) aus. Die Rechtslage entspricht nach der Entscheidung des BFH aber nur dann den unionsrechtlichen Prinzipien des Vertrauensschutzes, der Rechtssicherheit und der Neutralität, wenn die Befugnis des FA zur Änderung der Umsatzsteuerfestsetzung gegen den Leistenden voraussetzt, dass diesem ein abtretbarer Anspruch auf Zahlung der gesetzlich entstandenen Umsatzsteuer gegen den Leistungsempfänger tatsächlich zusteht.

Der Bauhandwerker wird auf diese Weise vollständig von der Umsatzsteuer auf seine Leistungen entlastet; er steht dann so, wie er stünde, wenn alles von vornherein richtig beurteilt worden wäre.

IMG_0049

fulfillment by amazon (fba)

Amazon bietet als Onlinehandelsplattform Kunden fast alles, was sie online kaufen können.
Amazon ist eine der beliebtesten Einkaufsportale im Internet geworden. Seit dem Jahr 2000 ist die Plattform auch für andere Händler geöffnet, die über Amazon eigene Waren verkaufen können.

Seit geraumer Zeit wurde das Angebot auch durch einen Fulfillment Service ergänzt. Durch FBA (Fulfillment by Amazon) können Händler Ihre Produkte nicht nur über Amazon verkaufen, sondern auch einlagern. Nach dem Verkauf über das Portal wird die weitere logistische Abwicklunamazon_fulfillment_logog vollständig von Amazon übernommen. Mit der dazu passenden Software wie zum Beispiel Amainvoice  oder easybill lassen sich die Prozesse vollständig digital abwickeln.

Die größte Herausforderung für Onlinehändler besteht meist darin den passenden Steuerberater zu finden, der auf diese Systeme aufsetzen kann ohne den Workflow zu behindern. Das gelingt bisher wohl nur sehr wenigen Kollegen.

Da wir selber mittlerweile vollständig digital arbeiten, war es relativ einfach für uns die Prozesse entsprechend anzupassen und das notwendige Know-how zu erarbeiten. Das Feedback der von uns betreuten FBA´s und Onlinehändlern ist überwältigend. Das merken wir vor allem auch an der ständig steigenden Anzahl der Mandanten aus diesem Bereich, die fast ausschließlich auf Weiterempfehlungen beruht.

Hier ein schönes Beispiel wie so eine Erfolgsgeschichte als FBA-Händler aussehen kann:

Gerne unterbreiten wir ein individuelles Angebot für Buchhaltung und Jahresabschluss und optimieren den Work-flow.

Grüße

Christian Wolf, Steuerberater

 

mobile, Cloud und Big Data …

… das sind auch in der Steuerberatung die Mega-Trends.

  • wir bringen unsere Mandanten in die Cloud
    • Unternehmen online
    • ZUGFeRD
  • wir sind der mobile Assistent des Mandanten
    • DATEV Upload mobile
    • Controlling Report mobil
  • wir sind Echtzeit-Steuerberater

Die relative Nähe zum Mandanten wird in Zukunft entscheiden, nicht die geographische. Wir wollen mehr sein als „nur“ Ihr Steuerberater. Wir sehen uns auch verstärkt in der Rolle des Zweitmeinungsberater, Branchenkenner oder Umsetzungsbegleiter und setzen unsere Stärken in der Prozessoptimierung – Design Thinking und Digitalisierung gerne auch in Ihrem Unternehmen ein.

 

Dabei bleiben wir unserem Motto aber auch weiterhin treu:

cropped-wolf-stb_vollflc3a4che-anthrazit-rgb-300dpi1.jpg

Wir suchen Dich.

 

Wir suchen eine/n Steuerfachangestellte/n (Vollzeit oder Teilzeit) für den Bereich Finanzbuchführung und Jahresabschlusserstellung oder Buchhalter/in für Finanzbuchführung (Vollzeit oder Teilzeit) zur Verstärkung unseres noch jungen Teams.

Wir wünschen uns Erfahrung mit DATEV und MS Office, idealerweise auch mit DATEV EO comfort, DATEV DMS und DATEV Unternehmen online.

DIGITAL wird bei uns groß geschrieben.

Du liebst Papier? Dann bist Du hier nicht richtig, außer Du willst Dich fit machen für die Zukunft und das ändern.

Wir bieten einen modernen und außergewöhnlichen Arbeitsplatz mit überdurchschnittlicher Vergütung und Sozialleistungen.

Kurze schriftliche Bewerbung per Email ist völlig ausreichend. Das persönliche Gespräch wird die Entscheidung bringen.

 

Wir können es kaum erwarten von Dir zu hören …

 

UPDATE: Die ausgeschriebene Stelle ist vergeben. Da wir uns aktuell aber in eine Wachstumsphase befinden, freuen wir uns trotzdem über interessante Bewerbungen für die nahe Zukunft.

 

Wer als Handwerker mit Sitz in Deutschland in Österreich tätig werden möchte muss vieles im Vorfeld beachten.

Die Handwerkskammer für Schwaben hat hierfür ein sehr informatives Schreiben veröffentlicht:

Handwerksleistungen in Österreich (Stand 11/2016)

Bau- und Montageleistungen deutscher Handwerksbetriebe in Österreich (Stand 01/2017)

Entsendeplattform

Im übrigen bieten die zuständigen Handwerkskammern hier im Bedarfsfall entsprechende Beratung an.

Danke!

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen Firmen die am Büroneubau beteiligt waren ganz herzlich für die tolle Arbeit bedanken.

Gutschein für kostenlose Erstberatung

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Steuerberater?

Dann vereinbaren Sie einfach telefonisch einen Termin, drucken den Gutschein aus und bringen ihn mit zur Erstberatung.

Wir beleuchten ihre steuerliche Situation, geben Empfehlungen und erstellen ein individuelles Angebot.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: